Hartz IV aus Nürnberg

Heute hatte ich ein Gespräch mit Peter Smuda. Es ging unter anderem um das Thema „Hartz IV“. Wie bekannt ist, werden die Bezieher gerne mal sanktioniert, was rechtswidrig ist, weil auch die Städte, Gemeinden und Kommunen in der Regel über das Geld befinden. Wie ist es mit diesem Gedanken?

Peter hat herausgefunden, wie man das Thema „Sanktionierungen“ grundsätzlich umgehen kann und es funktioniert auch bereits. Dies, weil das Geld nicht mehr von der lokalen Verwaltung kommt, sondern direkt aus der „Zentrale“ aus Nürnberg.

Mit seiner Steuer-ID meldet man sich schriftlich bei der Finanzbehörde, um über seinen Status als „Werkstudent“ zu informieren.

„Der Begriff Werkstudent entstand während des Ersten Weltkrieges und bezeichnete zunächst Studenten, die vom Kriegsdienst dauerhaft oder vorübergehend freigestellt waren und neben dem Studium fehlende Arbeitskräfte in der Industrie oder der Landwirtschaft ersetzen sollten.“ Wikipedia

Belege zeigen, dass man fortan einen „Verrechnungsscheck“ über sein monatliches Geld direkt aus Nürnberg erhält und von dort aus auch die Miete direkt überwiesen werden kann, wenn man das entsprechend abklärt.

Eventuelle Details mag jeder nochmals selbst hinterfragen.

Auch hier beim Hartz IV sieht man, dass die Verwaltungen, wie beim OWiG und der StPO erkennbar, abgeschafft werden soll.

6 Comments on Hartz IV aus Nürnberg

  1. ok…das sowieso…bisher konnte smuda meine fragen nicht beantworten..in der regel ist da eh alles gleichgeschaltet…unten sparen oben bleibt es …bis der ast dann bricht…ich fand heute ein video wo man zu gibt nazigesetze anzuwenden…der sagte dann noch um es zu relativieren ..beschweren sie sich bei den amerikanern da müssen sie die liquidieren….das interessiert niemanden..eu recht (fasces bricht deutsche brd ehemals recht…https://www.youtube.com/watch?v=buSTUaZanpI

    • Irgendwann kommt der Moment, wo man erkennt, dass das ganze Recht geschaffen wurde, um die Betreuerrolle und die Rolle der zu betreuenden damit rechtfertigen zu wollen.

  2. Da ist dann noch die Frage Die Städte Dresden setzen Richtlinien der Finanzen um sprich wo der Raum finanziell begrenzt wird also Erhöhungen abgelehnt.Gibt es dazu positive Erfahrungen schon oder ist auch gleichgeschaltet…

    • Es gibt die Infos, die im Beitrag zu finden sind. Es sind nur Anregungen und Berichte aus der Praxis.

  3. Werksstudent bei der bürokratischen Dokumentation.ist das schriftlich belegt ?..abgesehen davon ist ein Student (werk ) nicht gleich ein Älterrer ausser er studiert ewig …So es ja geben…? Danke fürs Feedback ..Bei welcher Finanzbehörde bitte ?

    • Es macht Sinn, auch eigene Erfahrungen zu machen, recherchieren und und und…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.