Wer sich nicht anpasst, wird angepasst

„Wer einen Hammer sein Eigen nennt, sieht in jedem Problem immer einen Nagel.“ Paul Watzlawick

Der Wertekongress in Petersberg hat gezeigt, dass man mehrheitlich vor schier unlösbaren Aufgaben zu stehen scheint. Aus dieser Perspektive ist dies auch richtig. Richtig, wenn man gleichzeitig damit beschäftigt ist, das Vorhandene erhalten zu wollen, gleichzeitig es aber an stattfindenden Veränderungen anpassen muss. An dieser Stelle sieht man, dass einmal erfolgreich Gelerntes kein Garant ist für fortwährende Wirksamkeit.

Die Veränderungen schreiten fort. Was bleibt, ist nach wie vor die Aufgabe der Anpassung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.